Categories
Fenster

Pressemitteilung: Wiedereinführung von Einreisebeschränkungen für Reisende aus Georgien und Tunesien nur Deutschland ab 9. Oktober, 0: 00 Uhr


Polizeiwappen vor einem Grenzschild
Quelle: BPOL

Pressemitteilung · 08. 10. 2020

Wichtigstes Ziel: die andere Eindämmung der Pandemie zu sichern.

Aufgrund der Einstufung vonseiten Georgien und Tunesien als Risikogebiete werden die am 2. Juli 2020 für einige Staaten aufgehobenen Einreisebeschränkungen für Reisende aus Georgien und Tunesien wiedereingeführt. Die Einreisebeschränkungen treten am 9. Oktober 2020 um 0: 00 Uhr nur Kraft. ?

Angesichts der teilweisen Verbesserung der epidemiologischen Lage in verschiedenen Staaten zusammen Deutschland am 2. Juli 2020 seine seit 17. März 2020 bestehenden Einreisebeschränkungen umfangreich gelockert des weiteren die unbeschränkte Einreise für Reisende aus Staaten der sog. Positivliste zugelassen. Damit wurde die Empfehlung des Rates zur koordinierten ferner schrittweisen Aufhebung der vorübergehenden Beschränkungen ((EU) 2020/912) umgesetzt. ?

Von dieser Liste sein nun Georgien und Tunesien heruntergenommen. Sie umfasst weiterhin die Staaten Australien, Kanada, Neuseeland, Thailand dar?ber hinaus Uruguay. Für Reisende aus Georgien und Tunesien bestehen ab 9. Oktober 0: 00 Uhr Einreisemöglichkeiten nur noch für Reisende, chip eine wichtige Funktion ausüben oder aber deren Reise zwingend notwendig ist. Nähere Informationen dazu sind verfügbar unter https://dasfenster24.de/

Wichtigstes Ziel aller Überlegungen bleibt es, die weitere Eindämmung der Pandemie zu sichern.