Categories
Fenster

Vakuumdämmung mit unterschiedlichen Schutzlagen à la Puren



< älter 2020/0210 jünger > >>target=”linkbodyr”>
Dach+Holz
-Bericht) Puren präsentierte in Stuttgart erstmals seine Ultra
VIP-Hochleistungsdämmplatten. Das darin enthaltene Vakuumisolationspaneel (VIP)
ist druckfest und besteht aus einem recycelbaren Kieselsäure-Stützkern. Dieser
Kern wird unter Vakuum in eine metallisierte Aluminiumfolie eingeschweißt. Mit
einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λ) von 0,007 W/mK ermöglichen die
Ultra VIPs die besonders schlanke und zugleich hocheffektive Dämmung von z.B.
Dachterrassen.

Fotos © Puren 

Der Haken an den VIPs

Vakuumdämmungen sind während der Einbauphase einigermaßen empfindlich.
Zudem lassen sich die VIPs systembedingt nicht zuschneiden. Denn wenn das
Vakuum kollabiert verschlechtert sich der λ-Wert um das Dreifache. 0,02 W/mK
sind zwar immer noch ein sehr passabler Wert – immerhin auf Phenolharz- oder
PUR-Niveau -, aber angesichts der sehr geringen VIP-Plattendicke ist nach
dem Verlust des Vakuums keine wirkliche Wärmedämmung mehr zu erwarten –
sprich: der U-Wert der Konstruktion springt ins Unerquickliche.

Die Lösung

Zum Schutz der Vakuumisolationspaneele bietet Puren seine Ultra VIPs in
vier Varianten an, von denen drei über zusätzliche Schutzlagen verfügen:

Die Vakuumdämmplatte Ultra VIP erlaubt dank PUR-Umrahmung Maßanpassungen bis mindestens 30 mm. Foto: puren 

Ultra VIP ist ein 40, 50 oder 60 mm dickes Kombi-Vakuumelement, das mit
PU oben und/oder seitlich und granuliertem Kautschuk von unten umgeben ist.
Das integrierte VIP-Element (Dicke 20, 30 oder 40 mm) in den Maßen 1.000 x
six hundred, 1.000 x 300 und six hundred x 500 mm ist speziell für Flachdächer und Terrassen
konzipiert. Je nach Einbausituation hat das Element an der langen und/oder
kurzen Seite einen PU-Überstand, der bis 30 mm zugeschnitten werden darf und
die exakte Anpassung an die baulichen Gegebenheiten ermöglicht.

Darüber hinaus erlaubt die Sonderlösung Ultra VIP Spezial maßgefertigte
Elemente, wenn die zu dämmende Fläche komplizierte Geometrien oder Schrägen
aufweist:

Des Weiteren gibt es mit VIP B2 ein „reines“ VIP-Element. VIP Gum 1 ist
überdies ein einseitig mit granuliertem Kautschuk beschichtetes Element und
VIP Gum 2 ein zweiseitig mit granuliertem Kautschuk beschichtetes Element.
Alle VIP-Dämmungen sind mit den PU-Dämmungen von puren kombinierbar z.B.
Auch mit Gefälledämmungen oder Purenit Attikaelementen – siehe Beitrag „Selbstdämmendes
Attikaelement aus Purenit
“ vom 4.Three.2010.

four VIP-Varianten – v.O.N.U.: Ultra VIP, VIP B2, VIP Gum 1 und VIP Gum 2 

Die Vakuum-Dämmelemente finden überall dort Einsatz, wo hohe
Dämmwirkungen auf engstem Raum gefordert sind. Neben Flachdächern und
Terrassen können es auch Wände oder Gauben sein. Die geringere
Materialstärke spricht auch für den Einsatz bei denkmalgeschützten Gebäuden.
Hoch druckfest kann diese Dämmung unterschiedliche Nutzbereiche mit
schlanken Konstruktionen bei maximaler Leistungsfähigkeit voneinander
trennen.

Weitere Informationen zur
Vakuumdämmung können per
E-Mail an Puren angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: